Zusammenarbeit mit den Eltern

Die Erfahrungen und Ressourcen der Eltern werden genutzt. Es wird seitens der Werkstattschule nur der Teil der Verantwortung übernommen, den die Eltern selbst aktuell nicht wahrnehmen können.

Den Eltern soll perspektivisch ermöglicht werden, ihre Erziehungsverantwortung zunehmend wieder wahrzunehmen, so daß der junge Mensch ins familiäre Umfeld zurückkehren kann oder in der Lage ist, auf eigenen Füßen zu stehen. Ein offener und vertrauensvoller gegenseitiger Austausch erachten wir als notwendig.

Eine wertschätzende Grundhaltung der bisherigen Erziehungsleistung der Eltern gegenüber ist uns ein Anliegen und soll von eventuell bestehenden und das System belastender Schuld und Selbstvorwürfen befreien.