Das Wohnheim

Das Wohnheim bietet Jungen und Mädchen im Alter von 13-18 Jahren Acht Heimplätze. Bei Bedarf werden die Jugendlichen über den Heimaufenthalt hinaus, im sogenannten Betreuten Jungendwohnen in die Selbständigkeit begleitet,.
Die Schüler wohnen in individuell eingerichteten Einzelzimmern.
Die Jugendlichen sollen einen Ort der Heimat finden, an dem sie Sicherheit und Geborgenheit, Freude, Sinn, Kraft und Lebensmut erfahren, um sich ihrer persönlichen Situation gemäß entwickeln zu können. Dazu bieten wir individuelle Hilfestellungen, hohe Mitgestaltungsmöglichkeiten und eine von Gemeinschaftsidealen geprägte Umgebung, wie gemeinsame Mahlzeiten, offene Gesprächsrunden, gemeinsame Freizeitaktivitäten und Ferienfreizeiten.  

Wir verstehen uns als Dienstleister in grundsätzlich zwei Richtungen: einerseits der gesellschaftliche Auftrag, der die Stabilisierung des Jugendlichen, die  Rückführung ins Elternhaus bzw. Selbständigkeit als oberstes Ziel vorsieht und auf der anderen Seite, der individuelle (Herzens-) Auftrag des Jugendlichen an uns.
Unsere Aufgabe besteht darin, diese beiden Aufträge in einem Prozess des "Sowohl Als Auch" zu erfüllen.